Forum / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Ryanair droht mit dem Mittelsitz

Beitrag 1 - 8 von 8
Beitrag vom 03.07.2017 - 13:46 Uhr
Userolfrygt
User (299 Beiträge)
Platz "F" ist in einer 737, wie sie Ryanair ausschließlich einsetzt, ein Fensterplatz. Warum man einen solchen in einer Diskussion um Mittelsitze als besonders unerwünscht erwähnt, erschließt sich mir nicht.
Beitrag vom 03.07.2017 - 14:46 Uhr
UserNaviNarr
User (20 Beiträge)
Mal wird aus einer 737-800 eine 747-800, mal wird aus einem "E" ein "F"... alles nur "Details"...man könnte meinen die Redakteure schreiben hauptamtlich für "Schöner Wohnen" oder die "Brigitte". Auf jeden Fall für nichts was mit der Fliegerei zu tun hat. Schade...
Beitrag vom 03.07.2017 - 15:17 Uhr
Userichglaubdasnicht
User (301 Beiträge)
So ist das mit den Schreiberlingen. Quälen sich Texte ab zu Themen, die sie nicht beherrschen. Bringt Zeilengeld.
Beitrag vom 03.07.2017 - 15:34 Uhr
Useratc
User (175 Beiträge)
Alle JournalistInnen als dämlich und ihrer Beschreibungsgegenstände unkundig abzuqualifizieren, ganz offenbar ohne Ahnung von Journalismus zu haben, ist aber noch ein ganzes Stückchen weniger schlau, als E und F zu verwechseln.
Meist ist es im Übrigen so, dass die Texte nur bis zu einer Maximallänge akzeptiert werden, und ein erheblicher Teil der Arbeit im Eindampfen der Informationen besteht.

In Zeiten, wo Trump, AfD, Orban, Erdogan und ähnliche Vertreter ständig versuchen, die Glaubwürdigkeit und Freiheit der Presse zu unterminieren, sollte man solche Pauschalbeschuldigungen lieber stecken lassen.
Beitrag vom 03.07.2017 - 17:34 Uhr
Userichglaubdasnicht
User (301 Beiträge)
@afc
ich habe das zweifelhafte Vergnügen gehabt, 30 Jahre mit Journalisten arbeiten zu müssen. Die haben wir oft leid getan, wenn sie - trotz Vorbereitung durch uns - mal wieder etwas schreiben mussten, was nicht ihr Ding war. Da kam dann in der Regel für den Leser nichts raus.
Beitrag vom 03.07.2017 - 18:36 Uhr
UserNaviNarr
User (20 Beiträge)
@atc: Mit dem letzten Teil (Trump&co) gebe ich Ihnen durchaus recht.

Allerdings frage ich mich wie Sie dann dazu kommen mich ebenfalls "abzuqualifizieren" und mir zu unterstellen von Journalismus keine Ahnung zu haben?

Und was die - besonders in der Fliegerei - durchaus relevante Verwechslung von Zahlen und Buchstaben mit dem Einkürzen von Texten zu tun hat ist mir auch unklar.

Ist es nicht so dass gerade in Zeiten von autokratischem Medienbashing schlecht recherchierte oder (ab)geschriebene Texte den Herren Trump und Co das Futter liefern? Und nicht etwa ein kleiner unbedeutender Leser der auf offenkundige Fehler hinweist?
Beitrag vom 04.07.2017 - 04:28 Uhr
UserZH Flyers
-
User (130 Beiträge)
Was hat das mit Ryanair zu tun? Hat nicht jede 737 und jeder A320 einen Mittelsitz der gefüllt werden muss. In einem mit 100 Prozent gefüllten Flugzeug wird bei jeder Airline der Mittelsitz gefüllt sein.
Beitrag vom 04.07.2017 - 10:50 Uhr
Userichglaubdasnicht
User (301 Beiträge)
Ryanair droht nicht. Die Flugzeuge sind zu 95 % ausgelastet.
Da ich regelmäßig mit FR fliege und meistens recht spät buche, kann ich im Buchungsabschnitt "Sitzplatzreservierung" erkennen, welche Plätze noch frei sind. Da ist deutlich zu erkennen, dass in der Regel Fenster- und Gangbuchungen für mehr als die Hälfte der Sitzplatzreservierungen gebucht sind. Auch Paare buchen sehr gerne Fenster und Gang, in der Hoffnung, das keiner den Mittelplatz buchen will. Tauschen kann man ja immer noch!
Der Hinweis der FR in den Buchungsmasken ist das Ergebnis einer nahezu Vollauslastung der Flieger.