Airlines

Wizz Air verzichtet auf Trolley-Gebühr

Wizzair Airbus A320
Wizzair Airbus A320, © Wizzair

Verwandte Themen

BUDAPEST - Nur kleinere Taschen fliegen bei Wizz Air bislang umsonst. Ab 29. Oktober verzichtet der Günstigflieger auch auf Gebühren für größeres Kabinengepäck.

"Wir hören auf unsere Kunden", sagte Airlinechef Jozsef Varadi. "Ein Kritikpunkt war die Gebühr für Kabinengepäck." Zwischen 10 und 35 Euro verlangt Wizz Air bisher von Passagieren, die mit Kabinentrolley reisen.

Ryanair erlaubt Passagieren die Mitnahme eines größeren und eines kleineren Gepäckstücks in die Flugzeugzeugkabine, bei Easyjet ist ein kabinentauglicher Koffer inklusive.

Wizz Air baut ihr Angebot dieses Jahr 23 Prozent aus und rechnet nach einem starken ersten Quartal mit einem Jahresergebnis am oberen Ende einer Spanne zwischen 250 und 270 Millionen Euro.
© aero.de | 20.07.2017 08:37


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei paxex.de registrieren oder einloggen.

Meistgelesene Artikel

Forum

Shop

#PaxEx bei Twitter